Ranitomeya reti­cu­lata

Rotrücken- oder Netz-Baumsteiger

160414_8593 - Arbeitskopie 2

Herkunft:

Iquitos im nord­öst­li­chen Peru

Größe:

Sehr kleine Pfeilgiftfroschart mit einer KRL von 13–16 mm

Geschlechtsunterscheidung:

Die Weibchen sind etwas größer und dicker als die Männchen.

Lebenserwartung:

wahr­schein­lich bis zu 10 Jahren

 Haltung:

Temperatur:

tags­über 24 – 30° C, nachts nicht unter 20° C

Luftfeuchtigkeit:

tags­über 70 – 80 %, morgens und abends bis auf 95–100 % stei­gend

Terrarium:

Empfohlen wird ein Regenwaldterrarium mit der Größe (L x T x H) von mindes­tens 30 x 30 x 40 cm für ein Pärchen. Wichtig ist eine gute Belüftung und 12 Stunden Beleuchtung pro Tag. Wir halten unsere Gruppe Ranimonteyas (wahr­schein­lich 1.3) in einem 60 x 40 x 50 cm großen Terrarium.

Bodengrund: auf eine Drainageschicht (aus Blähtonkugeln, …), ein Trennvlies, damit die Erde nicht in die Drainageschicht eindringt, eine  Schicht Terrarienerde (Kokosfaser) und darauf Moos, Eichenlaub, Kies und Steine, viele echte Pflanzen (Bromelien, Farne …). Einige Verstecke (kleine Höhlen, Filmdosen, …) dürfen nicht fehlen. Eine Wasserstelle oder eine kleine, flache Wasserschüssel wird benö­tigt.

Ernährung:

Wichtig ist eine abwech­lungs­reiche Fütterung mit kleinen Drosophila, (mela­no­gaster oder Ameise), Erbsenblattläusen, Springschwänzen, kleine Ofenfischchen und weißen Asseln. Micro-Heimchen haben sich bei uns nicht bewährt. Zwei mal wöchent­lich bestäuben wir die Futtertiere mit Vitaminpulver.

Fortpflanzung:

Noch keine eigenen Erfahrungen.

Bilder:

Ranitomeya reticulata

Ranitomeya reti­cu­lata

images_Ranitomeya_reticulata_20150507_5425

Ranitomeya reti­cu­lata

160625_9165

Ranitomeya reti­cu­lata

160410_8512

Ranitomeya reti­cu­lata